Comenius-Kinderbuchwoche

 

In der Woche vom 20.03. bis zum 24.03.2017 beschäftigten sich die Kinder der Comeniusschule auf vielfältige Weise intensiv und ausführlich mit Kinderbüchern.

Beim Vorlesewettbewerb am 23.03. zeigten viele Kinder hervorragende Leistungen. Die Sieger der 2., 3. und 4. Klassen lasen flüssig und gut betont aus einem vorbereiteten Buch ihrer Wahl vor. Anschließend trugen sie einen Ausschnitt aus einem unbekannten Buch vor. Aus den jeweiligen Klassensiegern ermittelte die Jury die Jahrgangssiegerin oder den Jahrgangssieger:

  • Klasse 2: Jonah Schnelle, Kl. 2c
  • Klasse 3: Lina Pauls, Kl. 3b
  • Klasse 4: Aaron Meier, Kl. 4a

Alle Klassensieger wurden mit einer Urkunde und einem schönen Buchgeschenk belohnt:

 Weitere Fotos finden Sie in unserem Fotoalbum "Vorlesewettbewerb 23.317"

 

(von Ulrike Mertens)

 

Kinder der Jahrgangsstufe 1 beobachten einheimische Vögel an Futterhäusern

Im Rahmen des Sachunterrichts lernten die Kinder der Klasse 1 einheimische Vögel kennen, die bei uns überwintern. Vor dem Klassenfenster der Klasse 1c wurden von Frau Thater zwei Vogelhäuschen aufgestellt. Das Vogelfutter brachten die Kinder teilweise selber mit. 

Als Winterfutter eignen sich für die Weichfutterfresser wie z.B. Amseln, Drosseln, Stare und Rotkehlchen getrocknete Beeren oder Obst, Rosinen und gemahlene ungesalzene Nüsse. Die Körnerfresser wie z.B. Finken, Gimpel und Sperlinge bevorzugen Sonnenblumenkerne, Buchweizen und Haferflocken.

Wichtig ist, dass einheimische Vögel nur im Winter von uns gefüttert werden dürfen. Frisches Obst ist für die Fütterung nicht geeignet, da es bei den kalten Temperaturen einfriert. Die Schnäbel der Vögel wurden auch genauer untersucht. Dabei haben die Kinder festgestellt, dass der Schnabel bei Körnerfressern kräftiger, dicker und kürzer ist als bei den Weichfressern.

Bald ist der Winter vorbei und alle freuen sich dann auf das Vogelgezwitscher im Frühling.

 

(von Petra Hecker)

 

Neues Musical der Chor-AG

 

Die Chor AG führte zu Beginn des neuen Halbjahres das Musical "Regenbogenfisch, komm hilf mir" am 06.02.2017 für die gesamte Schule auf.

Die Kinder sangen und spielten über gefährliche Haie, bunte Glitzerfische und Fremdlinge, die schließlich zu Freunden wurden.

 

(von Carina Bieberneit)

 

Miniprojekt „Haustiere“ im Sachunterricht unserer 2. Klassen

 

Seit Anfang des Jahres arbeiteten die 2. Klassen mit viel Fleiß an dem handlungsorientierten Miniprojekt „Haustiere“. Dafür erstellten die Kinder alleine, zu zweit oder zu mehreren ein Haustier-Plakat, das bei einer abschließenden Präsentation vorgestellt wurde. Die kleinen Haustier-Experten haben dafür viel in Büchern, Zeitschriften und dem Internet recherchiert. Die wichtigsten Informationen wurden ausgesucht und für das Plakat auf Papier oder am Computer geschrieben.

 

Für das Miniprojekt war der Forscherkreis sehr hilfreich und die Kinder waren gerne bereit sich gegenseitig zu unterstützen.

Die Präsentationen wurden ergänzt durch das Vorstellen von echten Haustieren (zwei Hunde waren zu Besuch), von mitgebrachten Utensilien (Pferdeputzzeug, Reiterkleidung o.ä. wurde rumgereicht und vorgestellt) oder auch von abschließenden Quizfragen zum Haustier. Nach jeder Präsentation gab es Rückmeldungen von der Klasse in Form einer Tipp-Top-Runde: Was war top? Hast du einen Tipp für die Gruppe?

Wir sind sehr stolz auf unsere Haustier-Experten aus dem 2. Schuljahr!

 Das habt ihr toll gemacht! Weiter so!

 

Weitere Fotos finden Sie hier

(von Yvonne Seipolt)

 

Die 2. Klassen besuchen die Volksbank in Elsen

 

Am 31.01. und 01.02.17 waren unsere 2. Klassen unterwegs und auf der Spur des Geldes.

Nach dem das Thema Geld im Mathematikunterricht behandelt wurde, stand nun der Ausflug zur Volksbank Elsen-Wewer-Borchen an. Bei der Volksbank angekommen wurden wir herzlich von Frau Harasta begrüßt und in den Besprechungsraum geführt.

Kindgerecht wurden die Themen „Geschichte des Geldes“, "Bargeld und Buchgeld", „Aufgaben der Bank“ sowie "Sicherheitsmerkmale und Falschgeld" erläutert. Dabei bestaunten die Kinder viele Münzen und Geldscheine. Anhand der Sicherheitsmerkmale untersuchten sie das Geld auf seine Echtheit. Sogar die „großen“ Scheine durften mal in die Hand genommen und begutachtet werden. Besonders begehrt war der 500€-Schein.


Auf dem weiteren Rundgang wurde die Kleingeldzählmaschine ausprobiert, nachdem der Inhalt des Münzbeutels geschätzt wurde.

Am Ende des Rundganges durfte der Tresorbesuch nicht fehlen. Die Kinder wurden auf die Sicherheitsmaßnahmen wie die Kameraüberwachung hingewiesen und ein freundliches Winken in die Kamera kam sofort. Um die schwere Tresortür zu bewegen, mussten die Kinder ganz schön kräftig ziehen. Zur großen Überraschung gab es in einem der Tresorfächer noch eine Süßigkeit für die kleinen Volksbank-Besucher.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Volksbank Elsen-Wewer-Borchen für die tolle Führung und die Mühe!

Fotos finden Sie hier

(von Yvonne Seipolt)

 

Terminkalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
18
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Neueste Fotos

Keine Kategorien gefunden

Copyright © 2014 Comeniusschule Elsen -  Alle Rechte vorbehalten